Portrait.

Portrait // Diana Griesbach

Diana Griesbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRIESBACH GESTALTUNG & KOMMUNIKATION
Konzipiert und realisiert Projekte in allen Formaten der Visuellen Kommunikation.
Große wie kleine Budgets werden mit Sorgfalt und Kreativität angefasst und zu
aussagekräftigen und lebendigen Medien verwandelt.

ANSPRUCH
// offen sein
// auf Augenhöhe kommunizieren
// Sinn fürs Wesentliche
// Gespür fürs Besondere
// Blick für handfeste Machbarkeit
// Wünsche und Umsetzbarkeit ins Gleichgewicht bringen
// Spiel, Experiment und Zufall mitspielen lassen
// Struktur schaffen
// sich selbst und andere überraschen
// zuverlässig sein
// bis ins Detail gewissenhaft arbeiten
// maßgeschneiderte Lösungen finden
// mit Herz bei der Sache sein

DIANA GRIESBACH
Diplom an der Bauhaus Universität Weimar mit Schwerpunkt Grafikdesign und Illustration, nach einer
Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin (GTA) an der Berufsfachschule e.o. Plauen und einem Auslands-
semester an der Universidad Politécnica in Valencia. Praktikum und freie Mitarbeit bei > Ine Ilg communications <.
Lebt und arbeitet seit 2006 als selbstständige Grafikdesignerin und Illustratorin in Weimar.
Langjährige Mitarbeit als freiberufliche Grafikdesignerin am Deutschen Nationaltheater. Seit 2015
gemeinsames Büro > GRAFIKDESIGNERINNEN < mit Dipl. Des. Ricarda von Tresckow in der „Notenbank Weimar“.

SPEKTRUM
Visuelle Konzepte //
Corporate Design/Corporate Identity //
Logodesign / Marken / Wortmarken / Icons //
Editorial Design / Programmhefte, Broschüren, Geschäftsberichte, Magazine //
Printmedien / Folder, Flyer, Postkarten, Plakate, Visitenkarten, Geschäftspapiere //
Webdesign //
Text/Claiming //
Beratung //
Illustration //
Spezialrequisite / Filmgrafik //

SPEZIALREQUISITE
Für Filmproduktionen und Museen fertigt Diana Griesbach grafische Spezialrequisiten, vor allem aus dem
historischen Bereich. Sie kommen zum Einsatz, wenn das wertvolle Original nicht verwendet werden kann.
Sowohl detailgetreue Repliken für die Vitrine (nach Vorlage) als auch frei erfundene Requisiten (nach Drehbuch)
gehören zum Repertoire. Dabei entsteht von der Recherche über die digitale Aufbereitung, die Materialauswahl,
den Druck, die Anfertigung und das Patinieren ein prägnantes Unikat.

ILLUSTRATION
Als Illustratorin arbeitet Diana Griesbach sowohl freischaffend als auch auftragsgebunden.

PARTNER / NETZWERK
Um die eigenen Kompetenzen zu bereichern und zu ergänzen, arbeitet Griesbach Gestaltung auch im Netzwerk
mit weiteren Designern, Illustratoren, Fotografen, Mediengestaltern, Künstlern, Kunsthandwerkern und Szenenbildnern.
Seit Herbst 2015 machen die GRAFIKDESIGNERINNEN Diana Griesbach und Ricarda von Tresckow in der Notenbank Weimar
nicht mehr nur kreativ, sondern auch räumlich gemeinsame Sache.

Partner:
www.ricardavontresckow.de
www.vergessene-fotos.de
www.rio-weimar.de
www.matthias-seifert.com
www.marcel.koehler.de

REFERENZEN
Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen // seit 2012
Deutsches Nationaltheater & Staatskapelle Weimar // 2006 – 2013
Stadt Weimar: Kinderbüro // seit 2010
Stadt Weimar: Amt für Familie und Soziales – Frühe Hilfen //
Stadt Weimar: Ausländerbeauftragter //
Kellner Steckfiguren // seit 2005
Kellner Spiel // seit 2005
LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla e.V. // seit 2009
Verband der Musikschulen / Landesverband Thüringen // seit 2015
Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) / Vison Kino // seit 2012
Hufeland Trägergesellschaft Weimar //
RIO Requisitenfundus Weimar //
Leo Sandner – philharmonic projects //
Musik und Kommunikation Klaholz //

REFERENZEN SPEZIALREQUISITE & FILMGRAFIK
Stiftung Fürst Pückler Museum Schloß und Park Branitz //
Wendisches Museum Cottbus //
Kinderfilm GmbH //
Relevant Film //
Schiwago Film GmbH //
UFA Cinema GmbH //
intersience Film //
X- Filme Creative Pool GmbH //